Halle / Regionalwettbewerb

Liebe Wettbewerbsteilnehmer*innen,

Aufgrund der derzeitigen Pandemielage ist leider nicht damit zu rechnen, dass in den ersten beiden Monaten des Jahre 2021 Veranstaltungen in Präsenzform stattfinden dürfen. Der Regionalausschuss Halle hat deshalb in seiner Konferenz vom 17.12.2020 beschlossen, den Regionalwettbewerb ausschließlich online durchzuführen. Mit dem Modell

„Jugend musiziert“-Vorspiel auf Video

möchten die Organisatoren unter allen Umständen vermeiden, dass „Jugend musiziert“ im zweiten Jahr der Pandemie dem Corona-Virus geopfert wird.

Situation

Die Umstände in den Wertungshäusern des Wettbewerbs lassen ein Vorspiel in gewohnter Form – Teilnehmende, Zuhörende und Jurys im Gebäude – leider nicht zu. Trotzdem soll der Wettbewerb aber stattfinden, daher: Einreichung der Beiträge zu „Jugend musiziert“ 2021 in Form von Videodateien bis 22. Februar 2020.

Hinweise für Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Was wird benötigt?

  • Ein genügend großer Raum mit den nötigen Instrumenten, der das Musizieren gemäß den bestehenden Bestimmungen (Abstand, Lüftung etc.) erlaubt;
  • Eine Videokamera, die auch Ton aufzeichnet, am besten auf einem Stativ (zur Not reicht ein Notenständer und Tape);
  • Wenn möglich ein externes Stereomikro (oder ein Paar Mikros, in geeigneter Weise positioniert), angeschlossen an die Kamera. Das erhöht meistens die Tonqualität;
  • Eine Person, die die Kamera bedient.

Was ist beim Aufnehmen zu beachten?

Bitte tragt Eure Musik vor der Kamera und den Mikros so vor, als ob Ihr Euch vor der Jury befändet. Das Ganze soll so ehrlich wie möglich sein. Daher:

  • Abstandsregeln sind einzuhalten;
  • Alle Spielenden müssen zu sehen sein;
  • Bitte am Anfang Ansage Eures Namens, der Kategorie und Altersgruppe (damit die Jury Euch nicht verwechseln kann);
  • Keine Schnitte innerhalb eines Satzes oder Songs;
  • Kamera erst nach dem Stimmen starten;
  • Möglichst keine Schwenks oder Zooms mit der Kamera, das bringt nur Stress und Unruhe;
  • Keine nachträglich unterlegte Tonspur;
  • Keine Nachbehandlung mit Hall, Effekten oder Beschriftung;
  • Vorher Testaufnahmen machen und checken, ob Ton und Bild ok sind. Tonqualität ist wichtiger als Bild;
  • Entspannt bleiben und nicht zu oft wiederholen!

Anmerkung: Es geht hier nicht um die Erstellung eines visuell ausgefeilten und künstlerisch gestalteten Videos. Die Bilder dienen der Jury lediglich zur Vermittlung eines visuellen Eindrucks. Weniger ist mehr.

Das Abspeichern

  • Bitte die einzelnen Dateien in Vorspielreihenfolge eindeutig nummerieren, z.B.:
    01 Bach Adagio.mp4
    02 Bach Allegro.mp4
    03 Schostakowitsch komplett.mp4
    04 Wieniawski Caprice.mp4
    05 Wieniawski Romanze.mp4;
  • Abspeichern auf einem ansonsten leeren USB-Stick;
  • Diesen Stick eindeutig beschriften, am besten mit der Wertungsnummer (etwa Anmelde-ID mit Permanentmarker) zusammen mit einer kurzen Notiz, zur Sicherheit noch mal mit euren Namen, fristgerecht schicken;
  • Pro Wertung darf nur ein USB-Stick zugesandt werden;

Hinweis: Dateien lassen sich bekanntlich auch im Web oder per E-Mail übertragen. Bitte habt Verständnis, dass wir das nicht zulassen. Zu groß ist die Gefahr, dass etwas durcheinandergerät, es sich nicht korrekt zuordnen lässt, dass die letzte Version nicht klar ist etc. Die Jury muss das “in der Hand” haben.

Was tut die Jury?

Je nach Infektionsgefährdung treffen sich die Jurys am Wochenende des 27./28.02.2021 in einem genügend großen Raum mit Bildschirm und Tonanlage, oder die Videos werden in anderer Form den Kolleginnen und Kollegen zugänglich gemacht;

  • Die Jury hören die Beiträge in der für das Vorspiel geplanten Reihenfolge;
  • Alle Beiträge werden komplett und ganz zu Ende gehört;
  • Erst bei Zeitüberschreitung wird abgebrochen;
  • Die Jurys beraten sich wie üblich über Eure Leistungen und legen Punkte und Prädikate fest;

Und dann?

  • Am Abend des letzten Wertungstags jeder Wertungsgruppe (gem. Zeitplan) werden die Ergebnisse auf jumu-st.de veröffentlicht;
  • Gemäß den geltenden Regeln werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur nächsten Wettbewerbsebene weitergeleitet;
  • Der USB-Stick wird mit der Urkunde zurückgegeben;
  • Das Video wird nicht veröffentlicht.

Bei Weiterleitung zum Landeswettbewerb?

…beginnt alles von vorn oder die Qualifikanten werden zum Präsenzwettbewerb eingeladen.

Termine und Abgabetermin USB-Stick

Der Regionalausschuss empfiehlt, rechtzeitig je nach Möglichkeit mit der Erstellung Eurer Wertungsvideos zu beginnen. Alle zu wertenden Videoeinspielungen müssen bis

Montag, 22. Februar 2021, 15:00 Uhr, in der Geschäftsstelle

(c/o Konservatorium Halle, Lessingstr.13, 06114 Halle)

abgespeichert auf USB-Sticks vorliegen.
Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die diese Einsendefrist nicht einhalten (das Datum des Poststempels ist ausgeschlossen) besteht kein Anspruch auf eine Wertung.

Für Rückfragen steht der Regionalausschuss gerne zur Verfügung.

Regionalausschuss Halle „Jugend musiziert“

unterstützt durch

Regionalausschuss Altmark c/o Musik- und Kunstschule Stendal · Poststr. 4/5 · 39576 Stendal
Telefon: (03931) 21 06 02
Fax: (03931) 21 06 03
Mail: ileborgh@stendal.de

Regionalausschuss Magdeburg c/o Konservatorium Georg Philipp Telemann · Breiter Weg 110 · 39104 Magdeburg
Telefon: +49 (0) 170 7 92 93 83
Fax: (0391) 5 40 68 70
Mail: berendt.darlingerode@freenet.de

Regionalausschuss Dessau c/o Musikschule Dessau · Medicusstr. 10 · 06844 Dessau-Roßlau
Telefon: (0340) 21 45 42
Fax: (0340) 21 45 42
Mail: sekretariat.musica@dessauer-schulen.de

Regionalausschuss Halle c/o Konservatorium "G. F. Händel" · Lessingstraße 13 · 06114 Halle
Telefon: (0345) 202 43 35
Fax: (0345) 470 08 24
Mail: lutz.stark@halle.de

Landesausschuss Sachsen-Anhalt c/o Landesmusikrat Sachsen-Anhalt · Große Klausstraße 12 · 06108 Halle
Telefon: (0345) 67 89 98 14
Fax: (0345) 67 89 98 19
Mail: andreas.luedike@lmr-san.de